Kreatives Denken ist grundsätzlich ein zyklischer, nichtlinearer Prozess. Es geht darum, flexibel zu sein.

Passe die Lösung an das Problem an, anstatt eine Lösung zu erzwingen.

Iteratives Denken berücksichtigt unvorhersehbares Nutzerverhalten und Muster, indem es den Ansatz in jeder Phase des Prozesses anpasst. Iteratives Denken ist unvoreingenommen und offen für Möglichkeiten und Chancen.

Wollen Sie kreativer werden? – www.eckert-seminare.ch – Für mehr Erfolg!

Quelle