Führung

Was können Führungskräfte gegen jammernde Mitarbeiter tun?

By 30. Mai 2018 No Comments

Das sich Menschen beschweren, ist ganz normal. Als Führungskraft stossen Sie mit Sicherheit auf Mitarbeitende, die jammern. Wenn Sie das Jammern ignorieren, kann das negative Folgen, wie beispielsweise ein schlechteres Betriebsklima oder einen hohen Krankenstand zur Folge haben. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und sehen Sie Beschwerden als Chance:

  1. Wenn Ihre Mitarbeitenden mit ihren Anliegen zu Ihnen kommen können, ohne dass Sie einen Wutanfall bekommen, dann steigt das Vertrauen in Sie als Führungsperson.
  2. Ermutigen Sie ihre Mitarbeitenden, selbst aktiv zu werden und stärken Sie so ihre Kreativität, Selbstverantwortung und Arbeitszufriedenheit.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Mitarbeitenden signalisieren, dass Sie ein offenes Ohr für ihre Beschwerden haben. Sie können auch Regeln festlegen, wie mit Beschwerden umgegangen werden soll. Versuchen Sie aus der Situation das Beste zu machen und sehen Sie Gejammer als Möglichkeit zum Fortschritt.

Benötigen Sie Unterstützung in Ihrem Führungsalltag? www.dogsforleaders.ch – für mehr Erfolg!

Quelle: http://www.xing-news.com/reader/news/articles/1422465?ctid=WyI0NGQ5Yzg5YS04MjY0LTQ3ZDgtYWZjMy1mNGM0ODVjYmQ5M2EiLCKOMzMwIixbMTQyMjQ2NSwxNDI0MTg5LDE0MjQyNTRdLG51bGwsZmFsc2Vd&link_position=front_page&toolbar=true&top_articles_id=171697&xng_share_origin=iphone