Jede Abteilung, begonnen bei der Geschäftsführung bis zu den Sachbearbeitenden, wird von der gemeinsamen Unternehmensvision getragen. Vorausgesetzt natürlich, diese Vision wurde nicht von oben „durchgedrückt“, sondern auf breiter Basis gemeinsam entwickelt und kontinuierlich gepflegt.

Wo Vertrauen ist, hat Angst keinen Platz

Je schwieriger die Entscheidungen oder die äusseren Umstände sind und egal, ob Sie auf Geschäftsleitungsebene oder Mitarbeiterebene agieren: Letztlich sollte jede Entscheidung, die Sie treffen, auf Ihre unternehmerische Vision einzahlen. Mit anderen Worten: Alles, was im Unternehmen geschieht, richtet sich an der Unternehmensvision aus.

Wenn Sie jetzt fragen: Sollte denn die Vision nicht top-down entwickelt und kommuniziert werden, es ist doch schließlich das Unternehmen der Inhaberin?! Richtig, so denken leider noch immer viele Unternehmern, weil sie fürchten, etwas aus der Hand zu geben. In Teilen stimmt das sogar: Sie geben die Entwicklung der Richtung ihres Unternehmens ab – was sie jedoch gewinnen ist ein Team, das auch in schwierigsten Zeiten zu und hinter dem Unternehmen steht. Aus dem einfachen Grund, weil jeder sich identifizieren kann, weil jeder darin vorkommt und jeder seine Antworten im Unternehmen selbst findet.

Marketing – Ein Fremdwort für Sie? Für uns nicht! Zögern Sie nicht, uns anzurufen! www.eckert-seminare.ch – Für mehr Erfolg!

Quelle