1. Flexible Arbeitszeiten

Wer glaubt, das Home-Office sei nur ein Hype, irrt sich. In Wahrheit wird es für viele Branchen immer wichtiger. Hier geht es nicht nur um Mitarbeiterzufriedenheit, sondern auch um die Jagd nach den besten Köpfen. Für die Generation der Millenials ist das Home-Office und die Verbindung zwischen Arbeit und Privatleben oft ein Grund, sich für oder gegen ein Unternehmen zu entscheiden. Ganze Unternehmen arbeiten mittlerweile ortsunabhängig und sind damit sehr erfolgreich.

  1. Mitarbeiterumfrage

Kritik der Mitarbeiter am Unternehmen, dem Führungsstil oder einzelnen Prozessen, sollte immer ernst genommen werden. Diese kann auch anonymisiert durch eine Mitarbeiterumfrage eingeholt werden. Wer die Befragung jährlich wiederholt, bekommt einen guten Eindruck davon, was sich verschlechtert hat und wo Umstellungen schon greifen. Nicht jeder möchte seine Meinung öffentlich vor allen anderen Kollegen kundtun.

Fazit

Es gibt viele Wege die Mitarbeitermotivation zu stärken. Einige kosten überhaupt kein oder nur wenig Geld. Es sind aber nicht einzelne Maßnahmen, die etwas bewirken, sondern ein Paket aus vielen Taten. Daraus kann sich eine Unternehmenskultur entwickeln, die die Produktivität, die Zufriedenheit und das Recruiting positiv beeinflussen.

 

Benötigen Sie Führungsberatung? – www.eckert-seminare.ch – Für mehr Erfolg!

Quelle: