3. Menschen, auf die Sie sich verlassen können.

Tatsächlich reicht im Team schon ein Faulpelz, um die Gesamtleistung nach unten zu ziehen. In der Forschung ist dies auch als Social Loafing oder RingelmannEffekt bekannt. Hüten Sie sich also vor den Drückebergern. Damit ein Projekt wirklich erfolgreich wird, benötigt jedes Team Menschen, die an sich und den Job hohe Ansprüche stellen und die Arbeit auch zuverlässig erledigen.

4. Menschen, die Ihnen die Wahrheit sagen.

Das ideale Team umfasst auch unabhängige Denker und kritische Geister. Ja, die sind alles andere als bequem, sorgen aber dafür, die wirklich beste Lösung zu finden.

5. Menschen, die rechnen können.

Bei aller Kreativität: Jedes Team benötigt immer auch einen analytischen Pragmatiker und Realisten, der sich auf das Machbare konzentriert. Aber mit viel gutem Willen. Er prüft: Was ist nötig, um die Idee umzusetzen? Was würde es kosten? Welche Schritte müssten unternommen werden und in welcher Reihenfolge? Er versucht also nicht, Ideen kaputt zu reden, sondern findet Wege, sie zu realisieren.

 

Brauchen Sie Unterstützung bei der Auswahl? – www.eckert-seminare.ch – Für mehr Erfolg!

Quelle